Pflanzaktion in Mainaschaff am 05.03.2024

Einladung zu unserer Baumpflanzaktion am 05.03.2024.

Was unterscheidet diese Pflanzaktion zu anderen Pflanzaktionen im Landkreis oder in unserer Gemeinde?

Die Gemeinde Mainaschaff bringt auf den Flächen, „150-Morgen“ (alter Flurname), eine freiwillige Ökokontomaßnahme aus. Kosten rd. 100.000 € inkl. Pflege für die nächsten Jahre. Damit bringt die Gemeinde neue Waldflächen aus. 

Hierbei folgt eine Umwandlung einer intensiv genutzten Ackerfläche (landwirtschaftliche Fläche) in eine Aufforstungsfläche, in eine neue Waldfläche. Es wird somit eine neue Waldfläche geschaffen. 

Infos zur Aufforstung

Ziel der Aufforstungsmaßnahme ist die Etablierung eines heimischen Waldbestandes umso Beeinträchtigungen von Natur und Landschaft auszugleichen. Auf 7.368 m² werden neue Bäume gepflanzt, insgesamt 2.214 Setzlinge.

Für die Aufforstung des Laubwalds werden heimische Baumarten wie Spitz-Ahorn, Linde, Stieleiche, Vogelkirsche und Walnuss verwendet. In einem lückigen gestuften Waldrand werden für den Artenschutz weiter insbesondere für Vögel wertvolle kleinere Bäume bestehend aus Elsbeere, Mehlbeere, Speierling und Vogelbeere sowie heimischen Heckensträuchern verwendet. Diese Baumarten vertragen besonders gut Trockenheit, eine Eigenschaft auf die es angesichts des Klimawandels zukünftig verstärkt ankommen wird, damit ein vitaler und gesunder Wald entstehen kann. Umgeben wird der Waldrand von einem Krautsaum der Insekten und Reptilien Nahrung bietet. Der neue Wald wird sich daher schon nach kurzer Zeit zu einem abwechslungsreichen Lebensraum für viele Pflanzen und Tiere entwickeln.

Eine Einladung ging an alle Mainaschaffer Kindertageseinrichtungen. Zusammen mit den Eltern haben die Kinder an diesem Tag die Möglichkeit in Kleingruppen Bäume zu pflanzen.

Finanziell wird die Maßnahme von der Vanessa Weber Stiftung mit rd. 3.500 € unterstützt.

Infos zur Pflanzung

Gemeinsamer Treffpunkt ist am
März 2024, um 15.00 Uhr

am Parkplatz am Sportzentrum in Kleinostheim (Fußballplätze).

Mitzubringen sind festes Schuhwerk, wetterfeste Kleidung und Arbeitshandschuhe.

Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt. Das Veranstaltungsende ist für ca. 17.30 Uhr geplant.

Weil WIR nur
gemeinsam stark sind!

Das Klima kann nicht warten. Jeder kleine Schritt ist eine große Heldentat. Melde dich bei uns und wir finden einen Weg, wie auch du einen Beitrag leisten kannst.

Liebe Spenderin, lieber Spender, die Klimahelden (Plant for the Planet Aschaffenburg e.V.) danken sehr für die Unterstützung.
Wir möchten an dieser Stelle darauf hinweisen, dass für Spenden bis € 300,- ein vereinfachter Spendennachweis, in Verbindung mit dem Bankbeleg ausreichend ist.